Standortsanierung

Stadtbäume haben oft schlechte Standortbedingungen. Der Wurzelraum wird von Abgrabung, Aufschüttung, Gasaustritt, Veränderungen des Grundwasserspiegels bis hin zum Eintrag von Schadstoffen beeinträchtigt. Vor allem jedoch leiden Stadtbäume unter Wasser- und Luftmangel, verursacht von Verdichtung und Versiegelung.


Die Auswirkungen eines geschädigten Wurzelraumes sind oft in der Baumkrone an Vitalitätsverlusten zu erkennen. Dies kann auch zu einer Beeinträchtigung der Bruch- und Standsicherheit führen.

Wir erkennen und analysieren diese Probleme sachverständig und bieten Maßnahmen der Baumumfeldverbesserung und Standortsanierung an. Maßnahmen können sein:

  • Entsiegelung
  • Bodenlockerung
  • Bodenaustausch
  • Einbau von Belüftungseinrichtungen
  • Erweiterung des durchwurzelbaren Bodenraums
  • technische Schutzmaßnahmen gegen Befahrung und Betretung
  • Impfung mit geeigneten Mykorrhiza-Pilzen